Übungsfleiß der Feuerwehr mit guten Prüfungsnoten belohnt

Der Bereich „Technische Hilfeleistung“ gewinnt bei den Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehren eine immer größere Bedeutung. Es ist deshalb unbedingt notwendig bei der Aus und Weiterbildung der Aktiven diesen Anforderungen entsprechend Rechnung zu tragen. Zusammen mit ihren Ausbildern Christian Schäffer und Maximilian Rottenkolber trainierten deshalb in den vergangenen Wochen 21 Feuerwehrmänner und Frauen ihre Fertigkeiten im Umgang mit dem dafür notwendigen Spezialgerät und die überlegte Vorgehensweise bei Einsätzen. Unter den strengen Augen von Kreisbrandinspektor Franz Waltl sowie den Kreisbrandmeistern Alois Girtner und Alexander Heimisch konnten sie bei der abschließenden Prüfung am vergangenen Samstag das Gelernte unter Beweis stellen. Erfreulich dabei war, dass unter den Prüflingen sich eine gesunde Mischung aus erfahrenen Kräften und ehrgeizigem Nachwuchs der Juri stellte. So konnte Kommandant Peter Mödl das Abzeichen in Gold rot in Empfang nehmen. Zweimal konnte Gold grün an Matthias Fürnrieder und Werner Schiffmann überreicht werden. Gold blau, konnte an Betz Johannes, Geisbauer Philipp, Lang Jakob und Rottenkolber Maximilian viermal übergeben werden. Die Stufe Gold erhielten Johannes Irl, Tobias Fürnrieder, Andreas Kraus und Benedikt Zieglmeier. Silber durften Christoph Oblinger, Korbinian Rottenkolber, Daniel Schmidt, und Kevin Schröer entgegen nehmen. Die Anfangsstufe Bronze konnte an Michael Brandl, Michelle Mödl und Thomas Krammer vergeben werden. Franz Waltl lobte die Teilnehmerin und Teilnehmer für ihre Bereitschaft sich aus und weiterzubilden, um im Ernstfall anderen helfen zu können. Diesen Worten schlossen sich auch Kreisbrandmeister Alois Girtner und Bürgermeister Alfred Paulus an. Als kleine Belohnung für alle Mühe lud Bürgermeister Alfred Paulus nach seinen Dankesworten alle Beteiligten zu einer kleinen Brotzeit ein.

Foto: Stolz auf ihre bestandene Prüfung im Bereich technische Hilfeleistung stellten sich die Aktiven anschließend zusammen mit ihren Prüfern und Bürgermeister Alfred Paulus zum Erinnerungsfoto auf.