Gruppenfoto-Stockclub

Mindelstettener Stockschützen ermitteln ihre Meister

(fj) Jedes Jahr lautet die spannende Frage unter den Stockschützen: Wer ist die, oder der Beste unter den Aktiven. Um darauf eine Antwort zu finden trägt der Stockclub Mindelstetten alljährlich vor den Sommerferien seine vereinsinterne Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft aus. Kerstin Schäfer, die Abteilungsleiterin, konnte sich freuen, dass die Beteiligung auch heuer wieder sehr gut war. Wie in den Vorjahren wurde dabei die Einzelmeister bei Damen und Herren getrennt in eigenen Gruppen ermittelt. Die Mannschaftsmeisterschaft an der sich heuer wieder fünf Moarschaften beteiligten, wird nach einem speziellen Mix – Modus ausgetragen. Dabei wird bei jeder Gruppe soweit dies möglich ist eine Dame gesetzt und die drei weiteren Schützen per los bestimmt. Diese Art der Mannschaftszusammenstellung hat natürlich einen besonderen Reiz und bringt neben dem Können auch das Glück ein wenig ins Spiel.

Bei der Einzelmeisterschaft wurden an mehreren Schießtagen die Meister ermittelt. Wie immer war auch heuer in der oberen Etage keine große Veränderung festzustellen.

So konnte bei den Damen dieses Jahr Brigitte Hengl die dritte des Vorjahres mit 88 Punkten den ersten Platz belegen und damit Ulrike Schröer die Vorjahressiegerin, die 82 Punkte erreichte auf den zweiten Platz verweisen. Dritte wurde Kerstin Schäfer, die zweite des Vorjahres mit 79 Punkten. Auf Platz vier landete Rita Rottenkolber mit 67 Punkten.

Bei den Herren gelang es Herbert Schwürzer mit 144 Punkten seinen im Vorjahr gewonnenen Titel als Vereinsmeister zu verteidigen. Ebenso konnte Frank Schröer mit 126 Punkten seine Vorjahresposition als Vizemeister behaupten. Auf Platz drei landete erstmals Oskar Schindler mit 123 Punkten vor Josef Weinzierl mit ebenfalls 123 Punkten aber schlechteren Ergebnissen bei den letzten Spielen. Auf den weiteren Plätzen folgen Hermann Fürnrieder 112 Punkte, Kevin Schröer 99 Punkte, Thomas Ruhfaß 98 Punkte, Josef Jokl 94 Punkte, Frank Schäfer 94 Punkte, Bernhard Fürnrieder 86 Punkte, Dieter Heinrich 82 Punkte, Karl Verbo 70 Punkte, Kasper Wilhelm 70 Punkte, Karl-Heinz Richter 67 Punkte, Ernst Scharl 58 Punkte, Martin Wolfsfellner 46 Punkte und Franz Straßburger 43 Punkte.

Die Mannschaftsmeisterschaft brachte folgendes Ergebnis:

Sieger wurde die Mannschaft mit Ulrike Schröer, Dieter Heinrich, Oskar Schindler und Franz Straßburger. Platz zwei ging an die Mannschaft mit Rita Rottenkolber, Herbert Schwürzer, Hermann Fürnrieder und Ernst Scharl. Den dritten Rang belegten Kerstin Schäfer, Frank Schröer, Alfred Schaller und Josef Jokl. Platz vier ging an Brigitte Hengl, Gerhard Hain, Josef Weinzierl und Michael Vonficht. Den fünften und letzten Platz belegte die Mannschaft mit Kasper Wilhelm, Martin Wolfsfellner, Frank Schäfer und Karl Verbo. Festzuhalten bleibt, dass alle Mannschaften außer der ersten die gleiche Punktzahl erreichten und die Reihenfolge nach der Stocknote ermittelt werden musste.

Abteilungsleiterin Kerstin Schäfer bedankte sich am Ende bei allen, die zum Gelingen der Meisterschaft einen Beitrag geleistet haben und natürlich bei allen Aktiven für die erfreulich gute Beteiligung und überreichte den Erstplatzierten der Einzelmeisterschaft Pokale und den Siegermannschaften Preise in Form von Ess- und Trinkbarem.

 

Gruppenfoto-Stockclub2