Verabschiedung Lochner

Lochner wird Ehrenvorsitzender

Offendorf (rss) Die Freiwillige Feuerwehr Hüttenhausen-Offendorf hat bei ihrer Frühjahrsversammlung den langjährigen ersten Vorsitzenden Franz Lochner und den langjährigen ersten Kommandanten Martin Schlagbauer offiziell verabschiedet. Beide waren bei der Neuwahl im Dezember vorigen Jahres nicht mehr zur Wahl angetreten.

Der Kommandant Christian Spenger konnte zur Versammlung 23 meist aktive Mitglieder und Bürgermeister Alfred Paulus (CWG) begrüßen. Spenger gab die Übungspläne für heuer aus. Darin sind 21 Übungen vorgesehen. Dies sind heuer mehr, da mehrere Übungsblöcke zusammen mit den Wehren aus Mindelstetten und Hiendorf durchgeführt werden. Zur besseren Schlagkraft wurde eine Ausrückegemeinschaft in der Zeit von 5 Uhr morgens bis 17 Uhr nachmittags gebildet. Die Alarmierung erfolgt per Sirene und SMS. Treffpunkt der einzelnen Wehren ist am jeweiligen heimischen Feuerwehrhaus.

Der Vereinsvorsitzende der Feuerwehr Johann Straßburger gab die anstehenden Termine bekannt. Am kommenden Samstag werde am Umwelttag der Gemeinde Mindelstetten teilgenommen. Treffpunkt ist um 8 Uhr am Feuerwehrhaus. Für das Schießen der Vereine am 20. und 23. April warb Straßburger für eine rege Teilnahme. Anschließend wurde der ehemalige langjährige Vorsitzende Franz Lochner offiziell verabschiedet und zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Straßburger überreichte eine Urkunde und einen Geschenkkorb und lies die Verdienste von Lochner Revue passieren. Im Januar 1999 erklärte sich Lochner nach langer und schwieriger Suche zur Übernahme des Amtes als Vorsitzender bereit. Nur wenige Monate später organisierte er die Sanierung des alten Feuerwehrhauses in Offendorf samt Anbau des Gruppenraumes und der Sanitäranlage. Unter seiner Führung wurde im Juni 1999 ein zweitätiges Feuerwehrfest mit Fahrzeugweihe des damals gebraucht angeschafften Feuerwehrfahrzeuges organisiert. Seither werden jährlich der Florianstag und der Mittagstisch für Fronleichnam durchgeführt. Bis 2003 organisierte er jährlich den Feuerwehrball im Gasthaus zur Waldschänke in Tettenagger. Danach von 2004 bis 2011 die Neujahrskranzl im Gasthaus Schlagbauer in Oberoffendorf. Die größte und arbeitsreichste Aufgabe war die Organisation des 125jährigen Gründungsjubiläums 2006. Dazu wurde bereits 2004 ein Festausschuss gegründet. Das Patenbitten fand am 13. Mai 2006 in Mendorf statt. Das Gründungsjubiläum wurde vom 14. bis 17. Juni 2006 auf dem Festplatz in Offendorf gefeiert. Lochner fungierte als Festleiter. Im selben Jahr initiierte er die Anschaffung einer neuen Tragkraftspritze. Im November 2004 wurde unter seiner Regie der Verein ins Vereinsregister eingetragen. Straßburger erinnerte an die zahlreichen Ausflüge, die mit Lochner unternommen wurden. So ging es unter anderem zum Starkbierfest nach Tännesberg, zum Bayerischen Landtag, in den Bayerischen Wald oder ins Gäubodenfest nach Straubing. Im Januar 2011 trat er einen Schritt zurück und wechselte in das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden, das er bis 2016 ausübte. In dieser Zeit organisierte er von 2014 bis 2016 den Getränkeausschank bei den Mitgliederversammlungen der Raiffeisenbank.

Der Kommandant Christian Spenger berichtete von den Verdiensten von Martin Schlagbauer. Dieser konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. In der Jahreshauptversammlung im Dezember wurde er bereits zum Ehrenkommandanten ernannt. Schlagbauer war von 1986 bis
1992 zweiter Kommandant, anschließend bis 2010 erster Kommandant und die weiteren sechs Jahre von 2010 bis 2016 wiederum zweiter Kommandant. In seiner Zeit wurden 14 Leistungsabzeichen durchgeführt. Er hatte maßgeblichen Anteil an der Anschaffung des Feuerwehrautos im Jahr 1998 und hat Jahrzehnte lang Maschinen und Geräte kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Urkunde und der Geschenkekorb für Schlagbauer wird Spenger persönlich überbringen.

Bürgermeister Alfred Paulus dankte den Aktiven für ihre geleistete Arbeit. Den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern und dem Kommandanten dankte er für den jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz.

Foto: Franz Lochner wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Hüttenhausen-Offendorf offiziell verabschiedet und zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Vlnr. Bürgermeister Alfred Paulus, der stellvertretende Vorsitzende Heinrich Mayer, Franz Lochner, Vorsitzender Johann Straßburger und Kommandant Christian Spenger.