Flurprozession bei strahlendem Sonnenschein.

„Der uns die Früchte der Erde geben und erhalten wolle“, so beten die Gläubigen der Pfarrei Mindelstetten bei der alljährlich am Himmelfahrtstag stattfindenden Flurprozession. Seit Jahren schließt sich an den „Flurumgang“ auch die Segnung der auf dem Marktplatz aufgestellten Fahrzeuge an. Bei idealem Frühlingswetter beteiligte sich auch dieses Jahr wieder eine große Anzahl von Gläubigen daran. Der Weg führte heuer über die Anna Schäffer Straße und den Lobsinger Weg in Richtung Bellerberg und zurück über die Talstraße zum Marktplatz. Dort erteilte Pfarrer Johann Bauer nach dem Flursegen auch den dort in großer Zahl aufgestellten Fahrzeugen den kirchlichen Segen und wünsche allen, die sie benutzen eine allzeit unfallfreie Fahrt.

Foto: Pfarrer Johann Bauer segnet die blühende Natur mit dem Allerheiligsten.