Erstkommunion Mindelstetten

Ein Tag, der immer in guter Erinnerung bleibt, sowie einem Gast aus der Pfarrei Geisenfeld war der Tag ihrer ersten heiligen Kommunion. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes, der vom Kinder- und Jugendchor unter Wolfgang Schauer feierlichen musikalisch mitgestaltet wurde, durften sie gut vorbereitet durch Pfarrer Johann Bauer, Schule und Eltern zum ersten Mal an den Tisch des Herrn treten. Pfarrer Johann Bauer richtete zu Beginn des Gottesdienstes dabei ermutigende Worte an die Erstkommunionkinder und vor allem auch an die Eltern. „Jetzt ist es so weit, heute wird Jesus wird zu euch kommen“ sagte er an die Kommunionkinder gewandt. Behaltet diesen Festtag ein Leben lang in guter Erinnerung. Dabei lud er sie ein so oft wie möglich die Kommunion zu empfangen und so die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Christen offen zu zeigen. An die Eltern gewandt meinte er diesen Tag als Höhepunkt des Glaubens zu betrachten und wenn dieser etwas abgekühlt sein sollte, den Tag als Gelegenheit zu nutzen ihn wieder neu aufleben zu lassen. In seiner Predigt erzählte er die Geschichte der kleinen Angela aus Ungarn, die unter dem damals herrschenden System den Schikanen ihrer Lehrerin und der Schulklasse ausgesetzt war, bis sich nach einer wunderbaren Erscheinung alles zum Guten änderte. Anschließend durften die Erstkommunionkinder bei der Gestaltung des Gottesdienstes mitwirken und die Lesung, sowie die Fürbitten vortragen. Nach dem Empfang der ersten hl. Kommunion, dem Segen und dem feierlichen Danklied stellten sich die Erstkommunionkinder zusammen mit Pfarrer Johann Bauer zum Erinnerungsfoto auf.

Bild: Vordere Reihe v.l. Veronika Haag, Anna ‚Wiesinger, Maya Riegler, Jonas ‚Schulze, Maria Forstner, Nikole Pollinger, Sophia Schweiger und Max Schlaffer. Hintere Reihe v.l. Julius Oblinger, Alexander Schweiger, Marlon Langer, Elias Anderseck, Michael Kögl, Pfarrer Johann Bauer; Tim Götz und Valentino Chlementi.