Der Mindelstettener Markt 2018 ist vorüber

Eva Seitz und Laura Holzapfel neu auf dem Hopfenthron. Mindelstetten und das Anbaugebiet Jura haben eine neue Hopfenkönigin. Eva Seitz aus Mindelstetten wurde am Markt Montag zur Jura Hopfenkönigin 2018/2019 und Laura Holzapfel aus Schwabstetten zu ihrer Stellvertreterin gewählt. Damit treten Franziska Feigl und Daniela Waltinger den Weg in den königlichen Ruhestand an. Der 436. Mindelstettener Markt ist vorüber und der Alltag ist wieder eingekehrt. Vier Tage lang hat sich alles in der ganzen Gegend um das Großereignis „Mindelstettener Markt“ gedreht. Jetzt kann auch der 436. Mindelstettener Markt im Geschichtsordner abgelegt werden. Als Besonderheit ist heuer zu erwähnen, dass Günther Dennl junior die Nachfolge von Johann Seidenschwarz junior als Festwirt angetreten hat. Weiter ist noch zu festzuhalten, dass das Markt Reitturnier des Reit- und Fahrvereins zu seinem 60. Geburtstag eine gewaltige Neubelebung erfahren hat. Der Umzug von der Scholz Wiese im Süden des Dorfes in die neue Reitanlage der Familie Ebner war ein Glücksfall für den Verein, die Teilnehmer und die Zuschauer. Das war eindeutig an der Zahl der Meldungen und der ebenso stark gestiegenen Zahl der begeisterten Zuschauer abzulesen. Nicht vergessen werden darf aber auch das ideale Wetter an allen Markttagen. Vier Tage blauer Himmel und Sonnenschein mit sommerlichen Temperaturen. Besondere Vorkommnisse gab es heuer nicht. Wie Bürgermeister Alfred Paulus und Festwirt Günther Dennl jun. zufrieden feststellten. Es war ein angenehm ruhiger Markt mit vielen zufriedenen Gästen, der trotzdem an die Kondition der Kommunalpolitiker ungewohnte Anforderungen stellte, wie man am Ende der Markttage festzustellen konnte. Rekorde konnten dieses Jahr auch nicht aufgestellt werden, aber es war „ein guter Markt ohne Probleme“ wie der Gemeindechef zufrieden resümiert. Dabei vergaß er nicht das Verhalten der Besucherinnen und Besucher zu loben. Auch die Marktkaufleute und Schausteller waren zufrieden. Das ist eine Beurteilung, die als Lob zu werten ist, Auch das Marktumfeld meldet durchwegs Erfolge. Besonders der Reitverein erlebte nach den Rückgängen in den vergangenen Jahren eine erfreuliche Belebung seines Reitturniers. Kerstin Schäfer, die Chefin der Stockschützen, berichtete über ein rundum gelungenes Marktturnier mit guten sportlichen Ergebnissen. Die Schafkopffreunde konnten bei ihrem 25. Marktturnier wieder eine Zunahme der Teilnehmerzahl feststellen. Mit den 220 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war man recht zufrieden. Höhepunkt und krönender Abschluss des Mindelstettener Marktes war natürlich wieder die Verabschiedung der amtierenden und die Neuwahl der künftigen Jura Hopfenköniginnen. Nach dem großen Auftritt der Gastköniginnen und den vielen Freundschaftsbekundungen der Majestäten untereinander ging es daran die bisherigen Amtsinhaberinnen Franziska Feigl und Daniela Waltinger zu verabschieden. Mit stolz und einer gehörigen Portion Wehmut gaben diese einen Rückblick auf ihre erlebnisreiche Amtszeit. Dabei vergaßen sie nicht sich bei allen zu bedanken, die ihnen dabei in irgend einer Weise gute Dienste erwiesen haben. Jetzt endlich konnte Michael Golda, der wie gewohnt als Moderator durch den Abend führte das Ergebnis der Wahl bekannt geben. Zur 47. Jura Hopfenkönigin 2018/2019 wurde die 19-jährige, Gießereimechanikerin Eva Seitz aus Mindelstetten gewählt. Sie trifft sich in ihre Freizeit gerne mit Freunden, geht ebenso gerne Schwimmen und kümmert sich um die Tiere auf dem elterlichen Hof. Das Amt der 47. Vize Jura Hopfenkönigin wird im kommenden Jahr Laura Holzapfel aus Schwabstetten bekleiden. Die 17 jährige angehende Kauffrau für Büromanagement ist aktives Mitglied bei der Feuerwehr, beim Schützenverein Hadrian Hagenhill und bei der katholischen Landjugend. Beide freuten sich riesig über ihre Wahl und versprachen die Gemeinde Mindelstetten, den Mindelstettener Markt und das Hopfen Anbaugebiet Jura würdig zu vertreten

Foto: Die neuen Jura Hopfenköniginnen v.l. Eva Seitz und Laura Holzapfel zusammen mit Bürgermeister Alfred Paulus